rc-forenwelt

rc-forenwelt










Links













widgets
Zum Nachdenken

Schwere Verletzungen hat sich ein 33-jähriger RC-Heli Fliegenlasser zugezogen, als er von seinem eigenen Modell am Kopf getroffen wurde. Zeitungsartikel bei rp-online.

Aber auch darüber hinaus hat der Unfall für ihn Konsequenzen: Die Polizei ermittelt, ob er einen bei ihm stehenden Bekannten ebenfalls in Gefahr gebracht hat. Außerdem liegt der Unfallort innerhalb der Kontrollzone von Mönchengladbach. Der kontrollierte Luftraum, in dem für Modellflug eine Flugverkehrsfreigabe erforderlich ist, beginnt hier bereits am Boden.

Das Forenwelt Team ist gespannt, wann das Thema bei RC-N auftaucht und auf welch niedrigstem Niveau diese Diskussion verlaufen wird.

Hier ist sie nun, die "Diskussion" bei RC-N. Andreas Maier hat sich bereits am Wochenende als Souffleur betätigt und in die bisherigen Beiträge hineineditiert, was er dort gerne gelesen hätte. Ansonsten war es wohl die übliche Diskussion über Wildflieger. Es fehlt also noch die 2,4 GHz-Fraktion gegen die 35 MHz-Flieger und die MPX-Nutzer gegen Futaba-Fans, sowie die Modellspielzeugflieger, die darauf beharren, dass das Luftrecht für sie nicht gilt.

Die "Was interessiert mich das Luftrecht"-Fraktion hat sich indes bei RC-Line zusammengerottet. Und damit die Diskussion dort auf gar keinen Fall wieder in ihre Bahnen gelenkt werden kann, hat der "Moderator" den Thread bereits geschlossen.
10.9.09 19:04
 

Gratis bloggen bei
myblog.de

...